Frühbucher-Rabatt

Der Nationalpark Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen liegen im Landesinneren von Kroatien und grenzen im Osten an das Nachbarland Bosnien-Herzegowina. Mit einer Fläche von rund 300 km² ist der Nationalpark Plitvicer Seen, der das gleichnamige Gewässer umgibt, der größte Naturpark in Kroatien und die älteste derartige Einrichtung im östlichen Mittelmeerraum zwischen Italien und Israel. Als von der UNESCO anerkanntes Weltnaturerbe genießt der Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien einen besonderen Schutz. Die nächstgelegenen Städte sind Korenica und Slunj, die aus touristischer Sicht jedoch eher eine untergeordnete Rolle spielen.

Auch wenn die Plitvicer Seen ein gutes Stück von der kroatischen Adria entfernt liegen, sind sie dank der Autobahn A1 zwischen Zagreb und Split sehr gut zu erreichen, von Norden kommend über die Ausfahrt Karlovac, von Westen über die Ausfahrt Otocac bzw. von südlicher Richtung über die Ausfahrt Gornja Ploca. Aufgrund dieser günstigen Anbindung an die Adria ist ein Ausflug zu den Plitvicer Seen im Programm zahlreicher Jugendreisen nach Kroatien zu finden. Zu sehen gibt es im Nationalpark Plitvicer Seen nicht nur eine Pflanzen- und Tierwelt, die in dieser Vielfalt in Kroatien nur selten anzutreffen ist, sondern auch einige besondere Gesteinsformationen sowie den gleichnamigen Fluss Plitvica, der sich in Form eines Wasserfalls in den See ergießt. Darüber hinaus erlangte der Nationalpark Plitvicer Seen internationale Berühmtheit, insbesondere im deutschen Raum, da er als Drehort einiger Verfilmungen von Karl-May-Romanen diente. Der See selbst sowie die Wasserfälle dienten unter anderem bei Filmen wie “Der Schatz im Silbersee“ oder der legendären Winnetou-Saga als beeindruckende Kulisse.

Campingplätze gibt es auf der unmittelbaren Gemarkung des Nationalparks zwar nicht, dafür aber in der näheren Umgebung der Plitvicer Seen. Da der Nationalpark Plitvicer Seen für Jugendreisen jedoch die einzige nennenswerte Attraktion in dieser Region Kroatiens ist, sind die Campingplätze und Jugendhotels an der Adria eher als Unterkunft zu empfehlen. Für einen Tagesausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen muss je nach Standord des Campingplatzes etwa eine Stunde Fahrzeit für die einfache Strecke einkalkuliert werden. Wer für seine Jugendreise nach Kroatien also noch eine Bereicherung des Rahmenprogramms sucht und sich zudem auf die Spuren von Winnetou, Old Shatterhand oder Old Surehand begeben möchte, ist mit einem Ausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen sicherlich gut beraten.