Frühbucher-Rabatt

Dubrovnik - Perle der Adria

Dubrovnik ist eine Hafenstadt an der Adria im südlichen Teil Kroatiens. Mit rund 50.000 Einwohnern zählt Dubrovnik zwar nicht unbedingt zu den größten Städten Kroatiens, dafür aber zu den interessantesten. Dubrovnik gilt als das kulturelle Zentrum Kroatiens und hat im Laufe seiner reichen Geschichte wesentlich zur Entwicklung der kroatischen Sprache beigetragen. Darüber hinaus trägt die Altstadt von Dubrovnik, die als Halbinsel in die Adria ragt, den Titel eines UNESCO-Weltkulturerbes. Ein Bummel durch die Altstadt von Dubrovnik sollte bei einer Jugendreise nach Kroatien auf jeden Fall zum Programm gehören. Für Autos und motorisierte Fahrzeuge ist die Altstadt von Dubrovnik komplett gesperrt.

Die Geschichte der Stadt Dubrovnik beginnt im 7. Jahrhundert mit ihrer Gründung durch slawische Siedler, die sich zur Zeit der Völkerwanderung auf einer der zahlreichen Inseln in der Adria niedergelassen haben. Durch die direkte Lage an der Adria, die heute maßgeblich zum florierenden Tourismus in Dubrovnik beiträgt, war die Stadt in früheren Jahrhunderten sehr anfällig für Angriffe vom Meer aus. Die Bewohner von Dubrovnik begannen daher schon sehr früh damit, eine Verteidigungsmauer um ihre Stadt zu ziehen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde diese Stadtmauer immer weiter ausgebaut und durch zahlreiche Bauwerke, vor allem Kirchen und Kapellen, erweitert. Die Stadtmauer von Dubrovnik ist heute knapp zwei Kilometer lang, vollständig begehbar und gilt als die am besten erhaltene Stadtmauer in ganz Europa.

Dubrovnik zählt ohne Zweifel zu den schönsten Städten im gesamten Mittelmeerraum und trägt nicht umsonst den schmuckvollen Beinamen “Perle der Adria“. In den letzten Jahren hat sich in Dubrovnik auch ein nennenswerter Partytourismus entwickelt, der die Stadt an der Adria unter anderem auch für Jugendreisen interessant macht. Das pralle Nachtleben in den Diskotheken und Bars in allen Teilen der Stadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Im Vergleich zu anderen Städten und Regionen in Kroatien, sind die Unterkünfte in Dubrovnik zwar etwas teurer, was durch das reichhaltige Freizeitangebot und die Schönheit der Stadt aber mehr als aufgewogen wird.

Die meisten Touristen kommen per Flugzeug oder Fähre nach Dubrovnik. Auch für Kreuzfahrten wird Dubrovnik immer interessanter, wie die steigende Anzahl der Reedereien beweist, die die “Perle der Adria“ in ihren Routenplan aufnehmen.