Frühbucher-Rabatt

Die Kvarner Bucht

Die Kvarner Bucht beschreibt einen kleinen Golf südöstlich der Halbinsel Istrien im Nordwesten Kroatiens. In der Kvarner Bucht, die einige Kilometer östlich von Pula beginnt und bis zur Kleinstadt Senj reicht, sind einige der bekanntesten Inseln Kroatiens angesiedelt, so. z.B. Cres, Krk, Pag oder Rab. Neben etwa einem Dutzend bewohnter Inseln beherbergt die Kvarner Bucht auch unzählige unbewohnte Inseln, die diese Region zu einer der schönsten in der gesamten Adria machen. Als inoffizielle Hauptstadt der geographischen (nicht politischen) Region Kvarner Bucht kann Rijeka bezeichnet werden -  der gesellschaftliche und wirtschaftliche Mittelpunkt in diesem Teil Kroatiens.

Die Bewohner der Inseln und Städte in der Kvarner Bucht leben hauptsächlich vom Tourismus. Kroatien gilt auch als Land der 1.000 Inseln, weshalb in der Adria der Segelurlaub eine willkommene Alternative zum gewöhnlichen Badeurlaub am Strand darstellt. Die Kvarner Bucht ist mit ihren zahlreichen Inseln und ihrer überwältigenden Schönheit geradezu prädestiniert für einen erholsamen Segelurlaub unter der Sonne Kroatiens. Diese Art des Urlaubs gewinnt auch im Zusammenhang mit Jugendreisen nach Kroatien einen immer höheren Stellenwert, wobei hier besonders das intensive Gemeinschaftserlebnis geschätzt wird. Das Seegebiet zwischen den Inseln Krk und Rab zählt ohne Zweifel zu den schönsten Segelrevieren der Adria, allerdings ist diese Region der Kvarner Bucht aufgrund der oft schwierigen Windverhältnisse nur wirklich erfahrenen Seglern zu empfehlen. Vor Rijeka oder den südlicheren Regionen der Kvarner Bucht kann dagegen mit leichten, aber trotzdem stabilen Winden gerechnet werden.

Mit dem internationalen Flughafen von Rijeka, der sich auf der Insel Krk befindet, besitzt die Kvarner Bucht einen der bedeutendsten Flughäfen im Nordwesten Kroatiens. Ansonsten kann für die Anreise in die Kvarner Bucht ohne Weiteres auch der Bus oder Pkw empfohlen werden, da es einerseits Fährverbindungen von Italien aus gibt, andererseits bis Rijeka aber auch gut ausgebaute Autobahnen und Überlandstraßen.