Kroatien Politik

Kroatien stellt eigene Version von Wikileaks ins Internet

Veröffentlicht: 14.01.2011

Julian Assange und sein geheimes Netzwerk Wikileaks haben Ende des vergangenen Jahres für großes Aufsehen gesorgt und die internationale Diplomatie teilweise schwer erschüttert. Bei den pikanten Veröffentlichungen von geheimen Dokumenten aus Diplomatenkreisen ist Kroatien offenbar zu kurz gekommen, diese Meinung scheint zumindest Dean Golubic zu vertreten.

Regierung in Kroatien bleibt nach gescheitertem Misstrauensvotum im Amt

Veröffentlicht: 29.10.2010

Die seit Juli 2009 von der Ministerpräsidentin Jadranka Kosor (HDZ) in Zagreb geführte Koalition hat es derzeit alles andere als leicht. Kroatiens Politik hat aktuell gleich mehrere Baustellen zu bearbeiten, auf denen es gravierende Probleme gibt und die in der Hauptstadt Zagreb in dieser Woche um ein Haar zum vorzeitigen Sturz der Kosor-Regierung geführt hätten.

Kroatien meistert weitere Hürden auf dem Weg in die EU

Veröffentlicht: 09.03.2010

Ein zeitnaher Beitritt Kroatiens zur EU wird immer wahrscheinlicher. Nachdem sich Slowenien, das bisher einzige Land auf dem Balkan, das der EU angehört, bisher immer gegen eine Mitgliedschaft Kroatiens im europäischen Staatenbündnis gestellt hat, signalisierte Ljubljana jetzt erstmals grünes Licht für den Nachbarn an der Adria.

Kroatien hat gewählt - Ivo Josipovic neuer Präsident

Veröffentlicht: 14.01.2010

Die auch auf internationaler Ebene mit Spannung erwartete Stichwahl zum neuen Präsidenten in Kroatien hat einen klaren Sieger gefunden. Der Nachfolger des bisherigen Präsidenten Stipe Mesic, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr kandidieren durfte, heißt Ivo Josipovic von den Sozialdemokraten.

Rauchverbot in Kroatien vor dem Aus

Veröffentlicht: 22.09.2009

Es ist erst wenige Wochen her, dass Kroatien dem Beipsiel zahlreicher anderer Länder in Europa gefolgt ist und ein absolutes Rauchverbot in Restaurants, Bars, Kneipen und ähnlichen Einrichtungen des öffentlichen Lebens eingeführt hat. Das Rauchverbot stieß in Kroatien bei Gastronomen und Hoteliers verständlicherweise auf wenig Gegenliebe,

Kroatien vor Beitritt zur EU

Veröffentlicht: 17.09.2009

Kroatien strebt schon seit einigen Jahren in die EU und möchte dem europäischen Staatenbund lieber heute als morgen beitreten. Als EU-Mitglied könnte sich Kroatien über unzählige Vorteile freuen und einer noch besseren Entwicklung in allen Bereichen entgegenblicken. Auch für Touristen aus dem Ausland hätte ein Beitritt Kroatiens zur EU fast nur Gutes - gleiche Währung und wegfallende Grenzkontrollen sind hierfür nur zwei Beispiele.